Hallo Fehler

Juli 2022

Vor ein paar Tagen ließ ich die Eingangstür zum Beraterhaus sperrangelweit offen stehen, und das über Nacht. Ein echter Fehler, der mir nicht passieren sollte. Schlimmer noch – stellte ich bei der Selbstbeobachtung fest – war für mich, dass mich jemand am nächsten Tag darauf aufmerksam machte. Hätte ich es selber bemerkt, hätte ich mich erschreckt, mich über mich geärgert und mir vorgenommen, zukünftig beim Feierabend besser aufzupassen. Von außen „entdeckt zu werden“ steigerte Scham und Peinlichkeit.

Wie können wir einerseits aus Fehlern lernen, so dass wir z.B. unsere Achtsamkeit steigern, um die Fehlerwiederholung zu vermeiden, und gleichzeitig nicht abwertend mit uns und anderen sein? Was ist überhaupt ein Fehler?

Dazu Gedanken im Video, bitte „externe Inhalte dieser Nachricht anzeigen“ aktivieren:

Das Thema "Fehler" im Coaching

Haben Sie manchmal ein schlechtes Gewissen aus einem Gefühl heraus, etwas "falsch" gemacht zu haben?

Wenn ja, war es ein absichtsloser Regelverstoß, z.B. „Tür offen lassen“, oder ein absichtsvolles Anders-Tun? Hier lohnt es sich, das eigene Wollen zu ergründen. Häufig scheiden sich die Geister in Bezug darauf, was richtig oder falsch wäre. Es mag darum gehen, sich mit gesellschaftlichen Normen, Erwartungen des Umfeldes und verinnerlichten Überzeugungen von „du musst“ oder „du darfst nicht“ auseinanderzusetzen, um selbstbewusst und eigenverantwortlich die eigene Position zu finden.

Wenn wir anderen einen (vermeintlichen) Fehler vorwerfen, stellt sich die Frage, wie wir selbst konstruktiv Einfluss nehmen können, um nicht im ärgerlichen Vorwurf und damit in der Opferrolle festzustecken. Hilfreich ist meist die rückwärtsgewandte Schuldfrage „Wer war es?“ hinter sich zu lassen und vorwärtsblickend auf Verantwortung zu fokussieren: „Was lerne ich daraus? Was wollen wir für die Zukunft verabreden?“.

Teilen Sie gern Ihre Fragen und Gedanken mit mir. Ich freue mich über Ihre Email.

Kontaktdaten:

Dipl.-Ing. Karin Leven, M.A.
Beraterhaus im Kastanienhof
Kastanienallee 40, 38104 Braunschweig

Wegbeschreibung: So finden Sie mich

Fon: 05 31 - 61 51 53 79
Mobil: 01 78 - 300 37 62
kontakt@karin-leven.de

Newsletter: Ja, ich will den Newsletter abonnieren und alle drei Monate ein „Think Piece" erhalten